CS3 Lok-Icons
(für die Digitalzentralen 60216 / 60226)

 

von Manfred G. Fischer, 22.04.2017

 

Haftungsausschluss:

Bei einem Umbau von Modellbahnartikeln durch nicht-autorisiertes Personal erlischt ein evtl. vorhandener Gewährleistungsanspruch gegen den/die Hersteller. Alle hier gemachten Angaben zum Umbau erfolgen ohne Gewährleistung auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Ein Nachbau geschieht auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Insbesondere kann ein Rückbau in den Ausgangszustand nicht garantiert werden. Der Autor dieses Artikels kann für evtl. Folgen, die sich aus einem solchen Umbau ergeben, nicht haftbar gemacht werden.

Hinweis auf geschützte Warenzeichen:

  • "märklin" ist eine eingetragene Marke der Firma Gebrüder Märklin & Cie. GmbH, 73033 Göppingen, DE. 
  • "ESU" ist eine eingetragene Marke der Firma ESU electronic solutions ulm GmbH & Co. KG, Edisonallee 29, 89231 Neu-Ulm, DE.
  • "Roco" ist eine eingetragene Marke der Firma Modelleisenbahn München GmbH, Zweigniederlassung Bergheim, Plainbachstraße 4, A-5101 Bergheim, Austria.
  • "ECoS" ist eine eingetragene Marke der Firma ESU electronic solutions ulm GmbH & Co. KG, Edisonallee 29, 89231 Neu-Ulm, DE.
  • "Märklin Central Station", "Märklin Central Station 2", "Märklin Central Station 3", "Märklin CS2" und  "Märklin CS3" sind eingetragene Marken der Firma Gebrüder Märklin & Cie. GmbH, 73033 Göppingen, DE.
  • "Z21" ist eine eingetragene Marke der Firma Modelleisenbahn München GmbH, Zweigniederlassung Bergheim, Plainbachstraße 4, A-5101 Bergheim, Austria.
  • "Apple", das Apple-Logo, "Apple Macintosh", "MacOS-X", "macOS" und "iOS" sind eingetragene Marken der Firma Apple Inc., Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA.

Zur Beachtung: Es handelt sich bei diesem Aufsatz nur um eine Beschreibung meiner eigenen laienhaften Erfahrungen und ist keine Anleitung zum Nachbau / Umbau. Alle Angaben ohne Gewähr. Eine Haftung des Autor für Fehler und Schäden beim Anwenden dieser laienhaften Beschreibung ist deshalb ausgeschlossen.

 

CS3-Lok-Icons selber erstellen

Modernere Zentralen bieten Platz für größere Bilder und bringen oft auch schon Bilder von Haus aus mit. Manchmal fehlt aber dann doch ein Bild eines bestimmten Modells. Dann ist es gut zu wissen, welche Bildgrößen und -formate sinnvoll sind. Daher mal eine kleine Gegenüberstellung:
  ECoS® 2 CS2® CS3® Z21® iOSapp
Breite x Höhe 190 x 40 Pixel variabel, maximal darstellbar im GUI sind 128 x 48 Pixel variabel, im Durchschnitt
384 x 132 Pixel
bisher immer 500 x 200 Pixel (Stand 2016)
Skalierung? nein nein ja, die GUI der Zentrale skaliert die Bilder ja, die App skaliert die Bilder
Dateiformat BMP PNG PNG PNG
Bildformat

32bit, RGB

Palette (mit 256 Farben oder weniger) 

oder RGB (möglich von 8-bit bis 32-bit)

default: überwiegend Palette

Palette (mit 256 Farben oder weniger) 

oder RGB (möglich von 8-bit bis 32-bit)

default: RGB mit Alphakanal

Palette (mit 256 Farben oder weniger) 

oder RGB (möglich von 8-bit bis 32-bit)

default: RGB mit Alphakanal

Transparenz? nein ja, schwarz = transparent ja, schwarz = transparent ja, weiss = transparent

Will man also Icons für die CS3 erzeugen, dann sollte man schon versuchen, Bilder zu fertigen, die von der Größe her um die 384 x 132 Pixel groß sind. Man kann sie für die älteren Zentralen ja auch verkleinern, wenn man möchte. Icons, die für die CS3 angefertigt wurden, können von der iOS®-Version der Z21®-App importiert werden. Damit weitere Software wie z.B. SDL-X mit den Icons ebenfalls umgehen kann, ist es vorteilhaft, die Farbe "Weiss" als Transparente Farbe zu wählen. Ferner hat es sich als zweckmäßig herausgestellt, auch für die CS3 Palettenbilder im Format PNG zu verwenden, um den Speicherverbrauch zu senken.

Starten wir also mit dem Foto eines Lokmodells. Also mit einem selbst geschossenen Bild. Anders als das Bild in diesem Beispiel sollte ein einheitlich heller Hintergrund verwendet werden. Außerdem sollte das Modell auf Schienen korrekt aufgegleist sein. Reflexionen vermeiden (kein Blitzlicht!). Gute Ausleuchtung ist Pflicht. Auch da hat das Beispielbild erhebliche Mängel:


Foto meiner E80 005 - Anzeige verkleinert, wer will kann aber das originale Bild speichern und selber daran versuchen, ein Icon zu erzeugen. Damit man mir glaubt, dass ich die Urheberrechte an diesem Bild habe, steht das Modell auf einem Präsentationssockel vor einer Rauhfasertapete - solche Tapeten eignen sich nicht als Fotohintergrund!

Zum Einsatz kommen zwei bewährte Bildbearbeitungsprogramme. Zunächst steht das Drehen des Bildes an, damit die vertikalen Linien des Modells auch im Bild vertikal sind:

Dann wird weiter entzerrt, zunächst perspektivische Entzerrung. Dabei verändert sich auf der linken Seite die vertikale Dimension und das Bild wirkt horizontal gestaucht:

Die Proportionen werden durch Skalierung in der Horizontalen wieder ausgeglichen (Strecken nach links):

Man sieht jetzt unter der Lok immer noch eine leichte Verzerrung nach unten (Hängebauch). Also verkrümmen wir den Bauch mittig leicht nach oben:

Jetzt steht das Gleis halbwegs in der Waagrechten. Die Proportionen sind halbwegs getroffen. Nun muss die schlechte Ausleuchtung irgendwie kompensiert werden. Kann man erreichen z.B. durch Anhebung der Dynamik und der Sättigung:

Weiter gehts Tiefen leicht aufhellen, lichte Partien minimal abdunkeln:

Ergebnis: man kann vom Fahrwerk etwas mehr erkennen.

Farbanpassung, wenn nötig:

Und nun freistellen von Puffer zu Puffer. Das Gleis aus dem Bild verwerfe ich in diesem Fall (glänzt zu sehr). Oberhalb des Dachstromabnehmers (der hier in diesem Beispiel abgebügelt bleibt, weil die E80 als Akkulok auch abgebügelt fahren konnte) erhalte ich etwas Platz. Zum Freistellen habe ich in diesem Beispiel die rechteckige Auswahl verwendet:

Das freigestellte Bild wird nun skaliert auf die Höhe 125 Pixel. Dann bleiben für ein konfektioniertes Bild eines Gleises 7 Pixel, die unten angefügt werden im übernächsten Schritt (125 + 7 = 132 Pixel als endgültige Höhe):

Der fehlende Bereich zur Breite von 384 Pixeln wird angefügt, ebenso die 7 Pixel unten für das neue Gleis:

Jetzt haben wir die Bildgröße fertig. Die Lok schwebt in der Luft. Aus einem anderen Bild wird ein passendes Gleis mit der Höhe 7 Pixel entnommen und eingefügt:

Spätestens jetzt ist es sinnvoll, das Bild als eigene Ebene zu definieren, um den Hintergrund löschen zu können. Zunächst muss die Rauhfasertapete weg. Mit der Zauberstabauswahl in eine weisse Fläche, unterstützt von den anderen Auswahlwerkzeugen, wird nun der zu löschende Hintergrund ausgewählt. Auch die Modell-Kupplungen dürfen gelöscht werden.

Die so freigestellten Bildteile erscheinen vor einem Schachbrettmuster, dass die transparenten Flächen symbolisiert:

Als letztes wird der Farbraum eingeengt von RGB (Millionen Farben) auf Farbpalette mit höchstens 256 Farben:

Und dann wird das ganze in eine Datei gespeichert ohne zusätzliche Resource (wir wollen ja Platz sparen):

Als Dateiformat wählen wir PNG-8 (Palette 256 Farben, kein Dithering). Wichtig: Transparenz erhalten (Checkbox !):

Die Feinarbeiten Pixel für Pixel, um die Konturen sauber freizustellen, mache ich gerne in einem separaten Grafikprogramm. Es geht nun um die Abarbeitung jedes einzelnen Pixels am Rand des Modells. Zu helle Farbverläufe am Rand müssen abgedunkelt werden, evtl. JPEG-Artefakte können auch noch beseitigt werden:

Pixel für Pixel:

Das Detail "Glocke" auf dem Dach ist verloren gegangen dabei. Muss also nachträglich nochmal eingefügt werden. Man ist also gut beraten, bestimmte Zwischenschritte (oder zumindest das Ausgangsbild) als eigene Dateien zu sichern. Nun wird die Farbe "Weiss" gewählt und die transparenten Bereiche damit gefüllt. Auch hier erscheint wieder das Schachbrettmuster für "Transparent".

Die Glocke fehlt immer noch. Aber so sieht dann alles aus, wenn die Ränder nachgezogen sind - bei 150% Zoom:

... und nun noch schnell die Glocke nachlegen und die anderen Dachaufbauten links korrigieren:

 

... und nun fertig als PNG im Browser auf dieser Seite vor dunkelgrauem Hintergrund (damit man auch die Freistellung beurteilen kann):

BR E80
   
   

 

Viel Erfolg beim Gestalten eigener Icons! Ich hoffe, dieser Artikel war eine kleine Hilfe.

Weitere CS3-Icons nach Vorlage von meinen Fotos:

 

SNCF 72006 Isabella
Erie Triplex 5015
DB 65 018
DB 181.2 blau
DR 114 403-1
   

 

  • Hinweis zu Links:

    Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Mafi verweist auf seinen Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Mafi erklärt ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Bei Linksetzung wurden die Inhalte nach bestem Wissen geprüft, da aber eine spätere Veränderung der gelinkten Seiten nicht verhindert werden kann, distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf allen meinen Homepages und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und Banner und für alle Inhalte der Seiten und Banner, zu denen Links führen und zu deren nachgeschalteten Seiten.

    Ferner gilt: bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
    Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass die gelinkten Seiten zum Zeitpunkt der Linksetzung nach bestem Wissen auf rechtswidrige Inhalte geprüft wurden. Der Autor hatte und hat zu keinem Zeitpunkt Einfluss auf den Inhalt der gelinkten Seiten.
    Aus diesem Grund distanziert sich der Autor hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.