Digital-Schnittstellen bei H0-Modellbahnen

Übersicht zusammengestellt von Manfred G. Fischer, 20. Februar 2011, aktualisiert 07. März 2012

Haftungsausschluss:

Bei einem Umbau von Modellbahnartikeln durch nicht-autorisiertes Personal erlischt ein evtl. vorhandener Gewährleistungsanspruch gegen den/die Hersteller. Alle hier gemachten Angaben zum Umbau erfolgen ohne Gewährleistung auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Ein Nachbau geschieht auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Insbesondere kann ein Rückbau in den Ausgangszustand nicht garantiert werden. Der Autor dieses Artikels kann für evtl. Folgen, die sich aus einem solchen Umbau ergeben, nicht haftbar gemacht werden.

Hinweis auf geschützte Warenzeichen:

  • "märklin®" ist eine eingetragene Marke der Firma Gebr. Märklin & Cie. GmbH, Postfach 8 60, D-73008 Göppingen,
  • "ESU®" ist eine eingetragene Marke der Firma ESU electronic solutions ulm GmbH & Co. KG, Edisonallee 29, 89231 Neu-Ulm, DE.

Zur Beachtung: Es handelt sich bei diesem Aufsatz nur um eine Beschreibung meiner eigenen laienhaften Erfahrungen und ist keine Anleitung zum Nachbau / Umbau. Alle Angaben ohne Gewähr. Eine Haftung des Autors für Fehler und Schäden beim Anwenden dieser laienhaften Beschreibung ist deshalb ausgeschlossen.

Diese Übersicht dient als persönliches Nachschlagewerk meinerseits und ersetzt nicht die offiziellen Dokumentationen!

 

 

 

 

Die 8-polige Schnittstelle nach NEM652:


Anschluss ESU
Farben
        ESU
Farben
Anschluss
Motor rechts orange   1 • • 8   rot Schleifer / Schiene rechts
Licht hinten (-) gelb   2 • • 7   blau U+ / Funktionen-Pluspol
AUX1 (-)* grün   3 • • 6   weiss Licht vorne (-)
Masse / Schiene links schwarz   4 • • 5   grau Motor links

Die Schnittstellendokumentation findet sich u.a. hier: http://www.morop.org/de/normes/nem652_d.pdf

Zur 8-poligen NEM-Schnittstelle existiert auch eine NMRA-Definition,
siehe: http://www.nmra.org/standards/sandrp/consist.html - RP-9.1.1 Electrical Interface & Wire Color Code,
PDF-Dokument: http://www.nmra.org/standards/DCC/standards_rps/RP-9.1.1%20200801.pdf

 

 

 

 

Mit den entsprechenden Märklin-Kabelfarben:


Anschluss Märklin
Farben
        Märklin
Farben
Anschluss
Motor rechts blau   1 • • 8   rot Schleifer / Schiene rechts
Licht hinten (-) gelb   2 • • 7   orange U+ / Funktionen-Pluspol
AUX1 (-) rot/braun   3 • • 6   grau Licht vorne (-)
Masse / Schiene links braun   4 • • 5   grün Motor links

 

 

 

 

Märklin-typische Kabelfarben, von denen aber manchmal abgewichen wird:


Märklin-Farbe   ESU-Farbe NEM652
Schleifer: rot
               
rot
8
Schienen-Masse: braun
               
schwarz
4
Motor rechts: blau
               
orange
1
Motor links: grün
               
grau
5
U+ / Licht- und Funktionen-Pluspol: orange
               
blau
7
Licht vorne (-): grau
               
weiss
6
Licht hinten (-): gelb
               
gelb
2
AUX1 (-): rot/braun
               
grün
( 3 )*
AUX2 (-): grün/braun
               
violett
 
AUX3 (-): gelb/braun
               
   
AUX4 (-): weiss/braun
               
   
Decoder-Minuspol: violett
               
   
* Anschluss 3 ist bei NEM652 nicht genormt.

Mehr zum Thema Kabelfarben: http://www.web-hgh.de/p01_45211.htm

 

 

 

 

 

 

Bei Märklin-H0-Fahrzeugen wurde ab ca. 2005 eine 21-polige Schnittstelle eingeführt, bezeichnet als mtc-Schnittstelle. Die 22-polige Stiftleiste ist auf der Adapterseite/Platinenseite des Fahrzeugs, die Buchsenseite am Decoder. Pin 11 ist kein Pin, sondern dient als Index-Pin. Am Decoder ist diese Buchse 11 verschlossen. Der Decoder läßt sich somit nur in einer Position aufstecken (Verdrehschutz). Veröffentlicht unter dem Titel "Mit 21 Steckerchen" in MIBA extra - Modellbahn digital, Ausgabe 6, Herbst 2005, Seiten 60f sowie als NMRA-Dokument (Link siehe weiter unten).

Die Belegung der 21-poligen mtc-Schnittstelle in ESU-Farben:
Anschluss ESU
Farbe
Pin
Blick von oben auf den Stecker
Pin ESU
Farbe
Anschluss
Hall Sensor 1   1
Hall Sensor 2   2
Hall Sensor 3   3
AUX4   4
TBTDA
ZugBus Clock
  5
TBTDA
ZugBus Data E/A
  6
Licht hinten (-)
gelb
7
Licht vorne (-)
weiss
8
Lautsprecher 1   9
Lautsprecher 2   10
Verdrehschutz,
kein Pin
  11
22
rot
Gleis rechts
Schleifer
21
schwarz
Gleis links
Räder, Masse
20   - GND
Elektronikmasse
19
grau
Motor 1 vorwärts
18
orange
Motor 2 rückwärts
17   Motor 3 Mitte
(3 Leiter)
16
blau
+ VDD (U+)
Elektronik-Pluspol
15
grün
AUX1
14
violett
AUX2
13   AUX3
12   + VCC
5V Decoderspannung

 

 

 

Die Belegung der 21-poligen mtc-Schnittstelle in Märklin-Farben:
Anschluss Märklin
Farbe
Pin
Blick von oben auf den Stecker
Pin Märklin
Farbe
Anschluss
Hall Sensor 1   1
Hall Sensor 2   2
Hall Sensor 3   3
AUX4
           
braun/weiss
4
TBTDA
ZugBus Clock
  5
TBTDA
ZugBus Data E/A
  6
Licht hinten (-)
gelb
7
Licht vorne (-)
grau
8
Lautsprecher 1   9
Lautsprecher 2   10
Verdrehschutz,
kein Pin
  11
22
rot
Gleis rechts
Schleifer
21
braun
Gleis links
Räder, Masse
20
violett
- GND
Elektronikmasse
19
grün
Motor 1 vorwärts
18
blau
Motor 2 rückwärts
17   Motor 3 Mitte
(3 Leiter)
16
orange
+ VDD (U+)
Elektronik-Pluspol
15
           
braun/rot
AUX1
14
           
braun/grün
AUX2
13
           
braun/gelb
AUX3
12   + VCC
5V Decoderspannung

Nach: http://www.ad-soft.ch/_main/moba/digital/diverses/mtc_buchse.html
und: http://atw.huebsch.at/DCC/NEM_Stecker22.htm
sowie: http://www.stayathome.ch/decoder.htm#Pinbelegung
außerdem bei: http://www.opendcc.de/info/decoder/schnittstellen.html
als auch: http://decoder.x-train.de/index.php?seite=decoder/mfx/mfxs3.php
ferner als PDF bei: http://www.web-hgh.de/index_jsm_moba.htm unter dem Link: http://www.web-hgh.de/ppt-dl/mtc-Schnittstellen_Layout.pdf (Dokumente -> Decoder), in dem aber ein anderes Pin-Nummerierungsschema verwendet wird.

Außerdem existiert zu der 21-poligen mtc-Schnittstelle auch eine NMRA-Definition,
siehe: http://www.nmra.org/standards/sandrp/consist.html - RP-9.1.1 Electrical Interface & Wire Color Code, PDF-Dokument: http://www.nmra.org/standards/DCC/standards_rps/RP-9.1.1%20200801.pdf

Und auch ESU als Hersteller von Decodern als auch von Adapterplatinen mit dieser Schnittstelle beschreibt diese Schnittstelle in seinen Dokumenten: http://www.esu.eu/ , z.B. bei den Betriebsanleitungen zum Zubehör: http://www.esu.eu/download/betriebsanleitungen/zubehoer/ .

 

Zu erwartende Änderungen wurden hier berichtet:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=74283 - Frage zur 21polige Dekoderschnittstelle Märklin vs. ESU (Mrz. 2012)

 

 

 

 

 

 

  • Hinweis zu Links:

    Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Mafi verweist auf seinen Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Mafi erklärt ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Bei Linksetzung wurden die Inhalte nach bestem Wissen geprüft, da aber eine spätere Veränderung der gelinkten Seiten nicht verhindert werden kann, distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf allen meinen Homepages und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und Banner und für alle Inhalte der Seiten und Banner, zu denen Links führen und zu deren nachgeschalteten Seiten.

    Ferner gilt: bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
    Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass die gelinkten Seiten zum Zeitpunkt der Linksetzung nach bestem Wissen auf rechtswidrige Inhalte geprüft wurden. Der Autor hatte und hat zu keinem Zeitpunkt Einfluss auf den Inhalt der gelinkten Seiten.
    Aus diesem Grund distanziert sich der Autor hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.