ER20 Hercules (m36790)

Märklin ER20 Hercules / BR 185 modifizieren

(EuroRunner ER20 / ÖBB 2016 Hercules / BR 146.1 / BR 185, SBB 482, BLS 485, BR 186)

von Manfred G. Fischer, 29. Dez. 2009;  last update 11.05.2013: Zugzielanzeige BR 146

 

Haftungsausschluss:

Bei einem Umbau von Modellbahnartikeln durch nicht-autorisiertes Personal erlischt ein evtl. vorhandener Gewährleistungsanspruch gegen den/die Hersteller. Alle hier gemachten Angaben zum Umbau erfolgen ohne Gewährleistung auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Ein Nachbau geschieht auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Insbesondere kann ein Rückbau in den Ausgangszustand nicht garantiert werden. Der Autor dieses Artikels kann für evtl. Folgen, die sich aus einem solchen Umbau ergeben, nicht haftbar gemacht werden.

Hinweis auf geschützte Warenzeichen:

 
 

Zur Beachtung: Es handelt sich bei diesen Aufsätzen nur um eine Beschreibung meiner eigenen laienhaften Erfahrungen und ist keine Anleitung zum Nachbau / Umbau. Alle Angaben ohne Gewähr. Eine Haftung des Autor für Fehler und Schäden beim Anwenden dieser laienhaften Beschreibung ist deshalb ausgeschlossen.

Bei den Hobby-Modellen der ER20 verwendet der Modell-Hersteller seit 2005 ein einheitliches Fahrgestell für alle diese Hobby-Modelle. Die Palette der betreffenden Modelle umfaßt neben

Das Tuning dieser Fahrzeuge gestaltet sich daher für alle diese Fahrzeuge nahezu gleich. Ich habe die Aufsätze auf folgende Unterseiten verteilt:

  1. Tunen der Kupplungsaufnahme
  2. Nachrüsten Soundmodul DVM09
  3. Funktionsverstärker für AUX1
  4. Tausch der originalen LEDs gegen warm-weisse LEDs
  5. Führerstandsbeleuchtung schalten mittels bistabilem Relais
  6. Fahrtrichtungsabhängige Funktionsverstärkung für AUX1 (Emitterschaltung)
  7. Umbau auf anderen Decoder: ESU LoPi-3
  8. Umbau auf mSD mit Umrüstkit 60948 / 60949 (Neu seit Nov. 2011)
  9. Kleinere Kosmetik (Räder)
  10. Zugzielanzeige BR 146 NRW
  11. Function-Mapping passend zur MS1 bei Einsatz eines mSD in einer Hobby-Lok

 

Ein Foto von mir in hoher Auflösung des PIC-Decoders 610761 aus der M-Variante der Hobby-Lok (Modell der BR 185 aus 2006) findet sich hier:

 

Zum Vergleich ein Foto von mir in hoher Auflösung des PIC-Decoders 134151 aus der Ludmilla (Modell der BR 132/232/234 aus 2008) findet sich hier:

 

Und Fotos vom PIC-Decoder aus dem Hobby-ICE 2 aus der Startpackung 29791 (dieser Decoder hat verstärkte Funktionsausgänge F2 und F3):
Bilder Upload .*.*.  Bilder Upload

 

Sowie ein Foto von mir in hoher Auflösung des PIC-Decoders 612093 aus der T-Variante der Hobby-Lok (Modell der ÖBB Rh 2016 aus 2008). Dieser Decoder (DCC/SX) hat nur eine Zusatzfunktion (F1, verstärkt):

 

Nun Bilder von Vorder- und Rückseite der Trix Ersatzplatine 611654 (mit 8-poliger NEM-Buchse):
Bilder Upload .*.*. Bilder Upload

 

Bilder von der Platine aus der m36653 mit 21-poliger mtc-Schnittstelle (ausgeliefert Sept. 2011):
 .*.*.   .*.*. Bilder Upload

 

Und frisch von Anfang November 2011: Fotos von mir von der Trägerplatine aus dem Umbausatz m60949 für Decoder mit 21-poliger mtc-Schnittstelle. Diese Platine dient als Ersatz der obigen älteren Platinen-Decoder. Lichtvorwiderstand ist 5600 Ohm passend zu den originalen gelben LEDs auf den Flexbahnen der Hobby-Loks. Lötpads für AUX1 bis AUX4 sind herausgeführt, ebenso der Lautsprecheranschluss:

 

. . . Bilder Upload . . . Bilder Upload

 
Externer Grundlagen-Link zur Hobby-Lok-Tuning-Synopse:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=63660 - TRAXX - V80 - Ludmilla Umbau Synopsis 2009/2014
http://www.ad-soft.ch/moba-digital-spezial-decoder-610761/ - Decoder 610761 bei Andy
 
 
 
  • Hinweis zu Links:

    Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Mafi verweist auf seinen Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Mafi erklärt ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Bei Linksetzung wurden die Inhalte nach bestem Wissen geprüft, da aber eine spätere Veränderung der gelinkten Seiten nicht verhindert werden kann, distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf allen meinen Homepages und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und Banner und für alle Inhalte der Seiten und Banner, zu denen Links führen und zu deren nachgeschalteten Seiten.

    Ferner gilt: bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
    Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass die gelinkten Seiten zum Zeitpunkt der Linksetzung nach bestem Wissen auf rechtswidrige Inhalte geprüft wurden. Der Autor hatte und hat zu keinem Zeitpunkt Einfluss auf den Inhalt der gelinkten Seiten.
    Aus diesem Grund distanziert sich der Autor hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

    **